Verfahren KOMBI

Verfahren KOMBI

Q&A’s zur KOMBI-Konsultation der BNetzA:

Die Beschlusskammer 9 der Bundesnetzagentur hat einen Beschluss zur „Festlegung der Kosten für marktbasierte Instrumente sowie für Kapazitätsrückkäufe im bundesweiten Marktgebiet als volatile Kostenanteile i.S.d. § 11 Abs. 5 ARegV („KOMBI“)“ am 20.12.2019 auf ihrer Website veröffentlicht. Marktteilnehmer können bis 31. Januar 2020 eine Stellungnahme an die BNetzA senden. Die Stellungnahmen werden im Anschluss auf der Website der BNetzA veröffentlicht. Erste Fragen und Antworten zur KOMBI-Konsultation stehen hier zur Verfügung.

 

Stellungnahme der Fernleitungsnetzbetreiber

Die Stellungnahme der FNB zum Entwurf der Festlegung der Kosten für marktbasierte Instrumente sowie für Kapazitätsrückkäufe im bundesweiten Marktgebiet als volatile Kosten steht hier zum Download bereit.